Logano gewinnt Benzindrama

Joey Logano. Foto: ©NASCAR

Joey Logano ist der Dominator der Nationwide Series in 2012. Er gewann sein 8. Rennen in dieser Saison und sein Zweites in Folge.

Joey Logano. Foto: ©NASCARJoey Logano. Foto: ©NASCAR

Joey Logano ist der Dominator der Nationwide Series in 2012. Er gewann sein 8. Rennen in dieser Saison und sein Zweites in Folge.

«Ich hatte einfach ein geniales Auto», sagte Joey Logano im Siegerinterview. Zweiter wurde Kevin Harvick vor Elliott Sadler, der weiter seine Führung in der Meisterschaft ausbaut. Vierter wurde Kyle Busch vor Denny Hamlin.

Am Ende des Rennens waren Harvick, Logano und Brad Keselowski das bestimmende Trio. In den letzten Runden war klar, dass das gesamte Feld noch einmal tanken musste. Keselowski war zwar schneller als Logano und Harvick, verlor aber durch den späten Boxenstopp seine Siegambitionen und kam auf Platz 18 ins Ziel.

Außerdem ist nach dem Dollar General 300 klar, dass nur noch drei Fahrer den Titel unter sich ausmachen. Durch ein Missverständnis mit seinem Spotter räumte Sam Hornish jr. sich und den Gesamtfünften Justin Allgaier ab. «Mein Spotter sagte, dass die obere Linie frei ist – leider war sie es nicht. Aber wir sind ein Team und Fehler passieren eben.» Hornish jr. wurde am Ende 34., Allgaier 35.

Austin Dillon hatte auch ein gutes Auto, jedoch bekam er eine seltene Strafe: Bei seinem Boxenstopp waren die Mechaniker am Heck des Autos beim «Seitenwechsel» zu langsam. Ein Reifen gewechselter Reifen wurde nicht rechtzeitig zurück hinter die Boxenmauer befördert. Beim Restart musste er sich am Ende des Feldes anstellen. Dillon wurde am Ende Sechster. Auch Stenhouse jr., der auf Platz 7 das Rennen beendete, und Sadler hatten Missgeschicke an der Box und waren somit frühzeitig aus dem Kampf um den Sieg ausgeschlossen.

Für die Meisterschaft war der dritte Platz für Elliott Sadler ideal. Er führt jetzt mit 1096 Punkten vor Ricky Stenhouse jr., der nun 13 Punkte Rückstand hat. Dritter ist weiterhin Austin Dillon, der 26 Punkte Rückstand auf den Führenden Sadler hat. Sam Hornish jr. (-96 Punkte) und Justin Allgaier (-146 Punkte) haben nur noch rechnerisch eine Chance.

Nächste Woche startet der Tross auf dem Kansas Speedway. Das Kansas Lottery 300 startet am Samstag um 21.30 Uhr MESZ.

Dennis

Autor: Dennis

Diesen Beitrag Teilen

Kommentieren via...

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...