NASCAR-Rennen auf Sonntag verlegt

Am Samstag herrschte kein Betrieb. ©NASCAR

Anhaltender Regen verhinderte am Samstagabend den Start des Quaker State 400 auf dem Kentucky Speedway. Neuer Versuch am Sonntag.

Am Samstag herrschte kein Betrieb. ©NASCARAm Samstag herrschte kein Betrieb. ©NASCAR

Anhaltender Regen verhinderte am Samstagabend den Start des Quaker State 400 auf dem Kentucky Speedway. Neuer Versuch am Sonntag.

Erstmals seit dem Daytona 500 im Jahr 2012 muss ein Rennen der NASCAR Sprint Cup Series wieder auf den Folgetag verschoben werden. Das 400-Meilen-Rennen auf dem Kentucky Speedway wurde in der vergangenen Nacht abgesagt, nachdem anhaltende Regenfälle einen Rennstart unmöglich machten.

Ausgerechnet auf dem Kentucky Speedway verzichteten die Verantwortlichen auf den Einsatz der «Air Titans», die die Strecke schneller abtrocknen können als die alten Jet Dryer. Doch auch die hätten gegen den immer wiederkehrenden Regen wenig ausrichten können.

Der neue Starttermin für das Rennen ist nun Sonntagmittag Ortszeit bzw. 18.00 Uhr MESZ. Die Wetteraussichten sagen allerdings auch hier eine Regenwahrscheinlichkeit von 50 Prozent voraus. Über den gesamten Tag sind immer wieder Schauer vorhergesagt.

Dennis

Autor: Dennis

Diesen Beitrag Teilen

Kommentieren via...

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...