Motorvision TV bleibt NASCAR treu

Motorvision TV

Auch in den kommenden beiden Jahren wird Motorvision TV von der NASCAR-Serie berichten. Das Live-Programm wird auf jeweils 25 Rennen pro Saison ausgebaut.

Motorvision TV

Auch in den kommenden beiden Jahren wird Motorvision TV von der NASCAR-Serie berichten. Das Live-Programm wird auf jeweils 25 Rennen pro Saison ausgebaut.

(Motorvison TV) Nach der Saison ist vor der Saison. Das NASCAR-Fieber geht weiter bei Motorvision TV! Pünktlich zum Ende des NASCAR Sprint Cup 2012 hat sich der Auto- und Motor-Channel auf Sky die exklusiven Sprint Cup-LiveÜbertragungsrechte für den deutschsprachigen Raum für weitere zwei Jahre gesichert.

Ab 2013 gibt es sogar noch mehr packende Live-Stunden als im soeben beendeten NASCAR-Jahr. Die NASCAR-Fans dürfen sich 2013 und 2014 auf jeweils 25 Live-Rennen pro Saison freuen. Alle weiteren 13 Läufe pro Saison zeigt Motorvision TV in der bewährten einstündigen Highlight-Zusammenfassung. Der NASCAR Sprint Cup zählt in den USA zu den beliebtesten Sportarten überhaupt und bietet die weltweit hochwertigsten Stock Car Rennen. «Die Vertragsverlängerung mit der NASCAR ist eine tolle Bestätigung unserer Arbeit während der Saison 2012, in der es uns gelungen ist, immer mehr Auto- und Motorsport-Fans für die packende NASCAR Sprint Cup Series zu begeistern», sagt Raimund Köhler, Geschäftsführer des Senders Motorvision TV.

Motorvision TV hatte sich zum Saisonstart 2012 auch durch die Wetterkapriolen von Daytona nicht einschüchtern lassen und insgesamt gute zehn Stunden live vom «Daytona 500» berichtet. Während der Saison entschloss man sich dann die Zahl der Live-Übertragungen von elf auf 17 aufzustocken. Für die Fans gab es ein VIP-Paket zum Finale in Homestead-Miami zu gewinnen und eine exklusive Final-Feier am 18. November in München. „Das Interesse an der NASCAR, vor allem an der NASCAR Sprint Cup Series wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz immer größer und Motorvision TV hat entscheidend hierzu beigetragen», sagt Seth Bacon, NASCAR Senior Director of Broadcasting. «Wir freuen uns, unsere Partnerschaft fortzuführen und nun noch mehr Live-Rennen und NASCAR-Berichte auf Motorvision TV auszustrahlen.»

Motorvision TV will neben den Übertragungen der NASCAR Sprint Cup Series zudem Reportagen und Dokumentationen rund um die US amerikanische Top-Rennserie zeigen. Wer in den kommenden beiden Jahren am Mikrofon sitzen wird, stehe noch nicht fest, so Köhler weiter. «Wir waren mit unseren bisherigen Experten Stefan Heinrich, Lenz Leberkern, Pete Fink und Mario Fritzsche sehr zufrieden und können uns gut vorstellen, auch zukünftig wieder mit ihnen zusammen zu arbeiten.»

Dennis

Autor: Dennis

Diesen Beitrag Teilen

Kommentieren via...

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...