Mark Martin vertritt Denny Hamlin

Mark Martin sprint für Denny Hamlin ein. ©NASCAR

Die Entscheidung um einen Ersatzfahrer für Denny Hamlin bei Joe Gibbs Racing ist gefallen. Mark Martin wird für den verletzten NASCAR-Fahrer einspringen.

Mark Martin sprint für Denny Hamlin ein. ©NASCARMark Martin sprint für Denny Hamlin ein. ©NASCAR

Die Entscheidung um einen Ersatzfahrer für Denny Hamlin bei Joe Gibbs Racing ist gefallen. Mark Martin wird für den verletzten NASCAR-Fahrer einspringen.

Nicht Elliott Sadler, nicht Brian Vickers, sondern Mark Martin wird Denny Hamlin im Sprint-Cup-Team von Joe Gibbs in den kommenden Wochen ersetzen. Das gab das Team Donnerstagabend bekannt. Martin wird damit am 7. April beim Rennen in Martinsville erstmals im Gibbs-Toyota sitzen. Der 54-jährige fährt ursprünglich bei den Markenkollegen von Michael Waltrip Racing. Dort bestreitet er allerdings nur eine Teilzeitsaison. In Martinsville sollte ohnehin Brian Vickers im Waltrip-Toyota sitzen. Dieser wird nun vermutlich weitere Rennen für Michael Waltrip bestreiten, solange Martin bei Gibbs eingespannt ist.

«Wir sind bisher glücklicherweise um die Situation herumgekommen, einen Ersatz für einen verletzten Fahrer suchen zu müssen», so Teampräsident J.D. Gibbs. «Wir sind froh jemanden vom Charakter und Kaliber eines Mark Martin zu haben, der für Denny einspringt. Wir wissen derzeit natürlich noch nicht, wie lange das andauern wird, aber Marks Karriere spricht für sich selbst und das Team weiß, dass es weiterhin jede Woche um Siege fährt.»

Mark Martin fuhr in seiner Karriere schon einmal für Joe Gibbs. Das war allerdings in der Nationwide Series. Im März vergangenen Jahres fuhr er auf dem Las Vegas Motor Speedway und wurde Zweiter. «Ich freue mich JGR, FedEx und Denny zu helfen», sagte der Veteran. «Hoffentlich kann ich dafür sorgen, dass die Jungs weiterhin vorne dabei sind und um Siege fahren, während Dennys Heilungsprozess voranschreitet.»

Bisher geht das Team davon aus, dass Hamlin ca. 6 Wochen pausieren wird.

Dennis

Autor: Dennis

Diesen Beitrag Teilen