Kasey Kahne schnellster in Martinsville

Kasey Kahne. ©NASCAR

Nachdem Jeff Gordon am Freitag die Trainingssitzungen bestimmte, holte sein Teamkollege Kasey Kahne am Samstag die Pole Position für das Rennen in Martinsville.

Kasey Kahne. ©NASCARKasey Kahne. ©NASCAR

Nachdem Jeff Gordon am Freitag die Trainingssitzungen bestimmte, holte sein Teamkollege Kasey Kahne am Samstag die Pole Position für das Rennen in Martinsville.

Kasey Kahne hat nach dem misslungenen Saisonstart noch einiges aufzuholen. Der neue Mann bei Hendrick Motorsport liegt aktuell nur auf Gesamtrang 27 und setzte am Samstag in Martinsville optimale Voraussetzungen, um diese Position zu verlassen. Am Nachmittag sicherte er sich seine zweite Pole Position in diesem Jahr und seine erste überhaupt auf der Strecke in Martinsville. Auf dem kürzesten Oval im NASCAR-Kalender müssen am Sonntag 500 Runden absolviert werden. Die Pole Position ist für Kahne vor allem deshalb ein Vorteil, weil er sich nun die Box in der engen Boxengasse aussuchen darf. Ganz vorne kann er den Vorteil der freien Ausfahrt morgen für sich nutzen.

Als Favorit in die Qualifikation ging Jeff Gordon. Der vierfache Meister, der in diesem Jahr noch auf seinen ersten Rennsieg wartet, fuhr am Freitag in beiden Trainings auf den ersten Platz. Samstag reichte es für ihn allerdings nur zu Rang 9. Neben Kasey Kahne steht Kevin Harvick in Reihe 1. Die zweite Reihe bilden Denny Hamlin und Clint Bowyer. Brian Vickers, der nach seinem starken Auftritt in Bristol zum zweiten Mal im Auto von Michael Waltrip starten wird, holte sich Startplatz 6 hinter Ryan Newman.
Verhalten lief das Qualifying für Jimmie Johnson. Trotz 6 Rennsiegen in der Vergangenheit reichte es nur für Platz 22. Carl Edwards, der in Martinsville noch sieglos ist, bestätigte einmal mehr seine mäßigen Leistungen auf dem Short-Track in Virginia. Er startet von Position 28. Hinter ihm steht auf Platz 32 Juan Pablo Montoya.

Nicht am Start sind Mike Bliss, Scott Speed und J. J. Yeley.
Kasey Kahne wird an diesem Wochenende übrigens mit einem neuen Spotter arbeiten. Cousin Kole Kahne, der nach dem Fehler vor 2 Wochen in Bristol in die Kritik geraten ist, wird von Shannon McGlamery ersetzt. Kahne sagte, dass er zunächst 2 Wochen mit ihm zusammenarbeiten will und sich dann entscheidet, mit wem es weitergeht.

Dennis

Autor: Dennis

Diesen Beitrag Teilen

Kommentieren via...

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...