HANS

Wer ist eigentlich HANS?

Nach dem Unfalltod von Dale Earnhardt sr. beim Daytona 500 im Jahr 2001, führte die NASCAR-Serie 2002 für alle Fahrer das so genannte HANS-System (Head And Neck Support) ein. Das System soll extreme Kopfbewegungen bei einem Aufprall verhindern. HANS wird in den drei Top NASCAR-Kategorien (Sprint Cup Series, Nationwide Series und Camping World Truck Series), sowie den Regional-Serien verwendet.

Ohne HANS
Der Kopf bewegt sich unkontrolliert in alle Richtungen. Er schwenkt nicht nur nach vorne aus, sondern auch zur Seite.
Mit HANS
Durch die beiden Halterungen auf jeder Seite des Helms werden größere Bewegung verhindert. Ziwschen Kopf und Nacken liegt auf der Schulter ebenfalls noch ein Teil des Systems auf. Damit wird erreicht, dass eine aufrechte Position erhalten bleibt.

Dennis

Autor: Dennis

Diesen Beitrag Teilen