Hamlin und Bowyer mit neuen Crew Chiefs

Gemeinsam feierten Hamlin und Ford 17 Rennsiege. ©NASCAR

Das Crew-Chief-Karussell in der NASCAR Sprint Cup Series dreht sich munter weiter. Clint Bowyer und Denny Hamlin stehen dabei im Mittelpunkt.

Gemeinsam feierten Hamlin und Ford 17 Rennsiege. ©NASCARGemeinsam feierten Hamlin und Ford 17 Rennsiege. ©NASCAR

Das Crew-Chief-Karussell in der NASCAR Sprint Cup Series dreht sich munter weiter. Clint Bowyer und Denny Hamlin stehen dabei im Mittelpunkt.

Dass Clint Bowyer für seinen neuen Fahrerjob bei Michael Waltrip Racing einen neuen Crew Chief bekommen würde, war klar. Am Montag gab das Team bekannt, dass Brian Pattie der neue Mann an Bowyers Seite sein wird. Pattie, der in der Vergangenheit bereits mit Juan Pablo Montoya zusammenarbeitete, stand laut Waltrip bereits länger unter Beobachtung. 2010 gewann er mit Montoya am Steuer das Rennen in Watkins Glen und führte ihn ein Jahr zuvor in den «Chase For The Championship». Bereits am 1. Dezember nahm Pattie seine Arbeit bei MWR auf.

Nach einem, trotz Chase-Einzug, eher misslungenem Jahr für Denny Hamlin, bekommt auch der Gibbs-Pilot einen neuen Mann an seine Seite gestellt. Mike Ford, mit dem er seit seinem Debüt in der Cup Series im Jahr 2005 arbeitete, wird im nächsten Jahr nicht mehr dabei sein.

Nun deutet alles darauf hin, dass Darian Grubb, von Tony Stewart nach dem Meisterschaftsgewinn vor die Tür gesetzt, den Posten übernehmen wird. Eine offizielle Verlautbarung dazu gibt es aber noch nicht.

Dennis

Autor: Dennis

Diesen Beitrag Teilen