Carl Edwards verfehlt Qualifying-Rekord nur knapp

Alle Fahrer gedenken an diesem Wochenende dem verunglückten Jason Leffler. ©NASCAR

Pole Position für Carl Edwards beim NASCAR-Lauf in Michigan. Der Ford-Fahrer sicherte sich den ersten Startplatz und verfehlte nur knapp eine Rekordrunde.

Alle Fahrer gedenken an diesem Wochenende dem verunglückten Jason Leffler. ©NASCARAlle Fahrer gedenken an diesem Wochenende dem verunglückten Jason Leffler. ©NASCAR

Pole Position für Carl Edwards beim NASCAR-Lauf in Michigan. Der Ford-Fahrer sicherte sich den ersten Startplatz und verfehlte nur knapp eine Rekordrunde.

Marcos Ambrose stellte im vergangenen Jahr auf dem Michigan International Speedway mit einem Schnitt von 203,241 Meilen pro Stunde einen neuen Qualifying-Rekord auf. Carl Edwards verfehlte diese Marke am Freitag nur knapp. Der Roush-Fahrer sicherte sich mit einem Schnitt von 202,452 Meilen pro Stunde bzw. einer Zeit von 35,564 Sekunden den ersten Startplatz für das Heimrennen von Ford und Chevrolet im US-Bundesstaat Michigan. Für Edwards war es nach der Pole Position beim Daytona 500 die zweite in dieser Saison.

Zweiter wurde Kurt Busch. Er hatte in seinem Furniture-Row-Chevrolet einen Rückstand von einer knappen Zehntelsekunde. Kasey Kahne, zuvor schnellster Fahrer im Training, belegte Rang 3. Die Top 5 komplett machten Paul Menard und Aric Almirola. Platz 6 ging an Joey Logano. Stark unterwegs war auf Position 7 Austin Dillon. Der Nationwide-Fahrer sitzt an diesem Wochenende im Childress-Auto mit der Startnummer 33. Matt Kenseth und Kyle Busch waren die besten Toyota-Fahrer auf den Plätzen 8 und 9. Juan Pablo Montoya rundete die Top 10 ab.

Der Sieger des vergangenen Jahres, Dale Earnhardt jr., wurde 12. Earnhardt wartet seit seinem Sieg im Juni 2012 auf ein weiteres Erfolgserlebnis. In Michigan konnte er bereits 2 Mal eine Serie von Rennen ohne Sieg beenden. Diese Sorgen hat sein Teamkollege zwar nicht, dennoch wartet Jimmie Johnson in Michigan noch auf etwas. Denn die Strecke gehört zu einem der 4 Kurse, auf dem er noch nie hat gewinnen können. Der Tabellenführer startet von Position 17.

Von den 44 angetretenen Fahrern hatte in dieser Woche Scott Riggs das Nachsehen. Er wurde Letzter und muss beim Rennen am Sonntag zuschauen.

Dennis

Autor: Dennis

Diesen Beitrag Teilen

Kommentieren via...

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...