Andretti-Team in die NASCAR?

Kurt Busch und Ryan Newman 2008 im Dress von Penske Racing. ©NASCAR

Es kommt Bewegung in die Zukunft von Dodge in der NASCAR Sprint Cup Series. FOXSports.com berichtet, dass Michael Andretti über ein NASCAR-Team nachdenkt.

Kurt Busch und Ryan Newman 2008 im Dress von Penske Racing. ©NASCARKurt Busch und Ryan Newman 2008 im Dress von Penske Racing. ©NASCAR

Es kommt Bewegung in die Zukunft von Dodge in der NASCAR Sprint Cup Series. FOXSports.com berichtet, dass Michael Andretti über ein NASCAR-Team nachdenkt.

Fast zeitgleich mit der Enthüllung des neuen Dodge Charger für die Sprint Cup Saison 2013 vermeldete das Vorzeige-Team von Roger Penske, dass man im nächsten Jahr auf Ford-Power setzen wird. Zur Präsentation des Autos in Las Vegas stand man ohne ein einziges Team für das nächste Jahr da.

In den letzten Wochen gab es um viele Teams Gerüchte. Als Ersatz genannt wurden Richard Petty Motorsports (bisher Ford) und Furniture Row Racing (bisher Chevrolet). Neben diesen beiden Top-Kandidaten gesellt sich nun auch ein Team aus der IZOD IndyCar Series. Kein geringer als Michael Andretti denkt offenbar über einen Einstieg in die NASCAR-Serie nach. Das berichtet der US-Sender FOX Sports unter Berufung mehrerer Quellen auf seiner Internetseite.

Solch ein Schritt wäre nicht ungewöhnlich. Chip Ganassi und Roger Penske sind ebenfalls in beiden Serien aktiv. Dass man in einer Serie Chevrolets einsetzt und in der anderen mit Dodge unterwegs ist macht ebenso wenig aus. Bei Ganassi und Penske ist dies in unterschiedlichen Herstellerkombinationen gängige Praxis.

Als mögliche Fahrer gelten offenbar Kurt Busch und Ryan Newman als erste Wahl. Die beiden fuhren schon bei Penske Racing in einem Team für Dodge. Auch wenn sie sich in der vergangenen Woche in Darlington nach dem Rennen in die Haare bekamen, gilt die Kombination als nicht unwahrscheinlich. Newman hat seinen Vertrag bei Stewart-Haas Racing bisher nicht verlängert. Kurt Busch ist bei Phoenix Racing nur in diesem Jahr unter Vertrag.

Eine mögliche Ankündigung könnte bereits beim Heimrennen für Dodge auf dem Michigan International Speedway vom 15. bis 17. Juni erfolgen.

Dennis

Autor: Dennis

Diesen Beitrag Teilen