Flutlichtausfall in Texas

Texas Motor Speedway ©NASCARTexas Motor Speedway ©NASCARDas Nationwide-Rennen am Freitagabend musste nach einem Ausfall einer Flutlichtanlage unterbrochen werden. Der Fehler ist gefunden und wird korrigiert.

Etwas weniger als 6 Minuten standen die Autos am Freitagabend auf dem Texas Motor Speedway. In Kurve 3 war auf der Streckeninnenseite zum zweiten Mal am Abend eine Flutlichtanlage ausgefallen. Techniker wechselten einen Schutzschalter aus, der nach einer Überhitzung des Systems auslöste. Nach dem ersten Mal schaltete man den Schalter offenbar einfach wieder um. Nach dem Zweiten auslösen entschied man sich dann für den Wechsel.

«Sie haben einfach die Schalter gewechselt und neue reingetan, denn die vorigen waren 15 Jahre alt», sagte Speedway-Präsident Eddie Gossage am Samstag.

Noch in derselben Nacht wurden übrigens alle älteren Schutzschalter ausgetauscht, um am Samstagabend nicht wieder einen Ausfall zu riskieren. Vor einem großen Event sei das normal, so Gossage. «Sie waren die ganze Nacht hier. Das ist die normale Vorgehensweise. Du streichst die Mauern jede Nacht, du streichst die Start-/Ziellinie nach, all diese Dinge werden erledigt.»

Dennis

Autor: Dennis

Diesen Beitrag Teilen