Daytona 500: Danica Patrick auf Pole Position!

Danica Patrick hatte nach der Qualifikation einige Fragen zu beantworten. ©NASCAR

Die neue NASCAR-Saison startet mit einem Paukenschlag. Danica Patrick holte sich die Pole Position für den Saisonauftakt. Jeff Gordon ebenfalls in Reihe 1.

Danica Patrick hatte nach der Qualifikation einige Fragen zu beantworten. ©NASCARDanica Patrick hatte nach der Qualifikation einige Fragen zu beantworten. ©NASCAR

Die neue NASCAR-Saison startet mit einem Paukenschlag. Danica Patrick holte sich die Pole Position für den Saisonauftakt. Jeff Gordon ebenfalls in Reihe 1.

Im letzten Jahr fuhr Danica Patrick zum ersten Mal die 500 Meilen von Daytona – zumindest war das das Ziel. Doch ein früher Unfall im Rennen sorgte für ein jähes Ende. In diesem Jahr, in ihrer ersten vollen Saison in der NASCAR Sprint Cup Series, sind die Vorzeichen besser. Patrick sicherte sich am Sonntag mit der schnellsten Rundenzeit ihre erste Pole Position überhaupt, ausgerechnet für das «Great American Race». Das Team von Stewart-Haas Racing präsentierte sich insgesamt extrem stark. Zur Halbzeit lagen alle 3 Fahrzeuge auf den ersten 3 Plätzen. Ryan Newman und Tony Stewart lagen dicht hinter Patrick.

Jeff Gordon konnte das Trio vorne sprengen und sicherte sich auf Platz 2 seine feste Startposition für das Daytona 500. Alle weiteren Plätze werden am Donnerstag in den beiden Qualifikationsrennen ausgefahren.

Dritter wurde Trevor Bayne. Er sorgte für Hoffnung im Ford-Lager. Denn im Qualifying waren es vor allem Chevrolets, die das Tempo vorgaben. Unter den ersten 6 befanden sich 5 Chevys. Bester Toyota war Denny Hamlin auf Platz 7, gefolgt von Kyle Busch, Joey Logano und Matt Kenseth. Kasey Kahne war bester Hendrick-Fahrer auf Rang 6.

Kahne gewann auch das Duell der NASCAR-Fahrer beim Halbmarathon am Morgen in Daytona Beach. Er setzte sich dabei klar gegen Jimmie Johnson und Aric Almirola durch, die ebenfalls an dem Lauf teilnahmen. Johnson startet das 150-Meilen-Qualifikationsrennen aus dem Mittelfeld, nachdem er nur 20. wurde.

Der Medienrummel ums Daytona 500 wird in der kommenden Woche durch die Pole Position Danica Patricks sicherlich nochmals an Fahrt aufnehmen. Patrick ist die erste Frau, die eine Pole Position in NASCARs Top-Division einfahren konnte. «Ich bin einfach nur stolz auf die harte Arbeit des Teams», sagte Patrick nach dem Qualifying. «Es geht nicht einfach darum, immer linksherum zu fahren. Es kommt auf jedes kleine Detail am Auto an. Ich könnte nicht stolzer auf alle im Team sein, es ist wirklich toll.»

Ins Qualifying-Rennen am Donnerstag kann sie also ganz entspannt gehen und möglichst viel lernen. Denn am nächsten Sonntag wird es vor allem darauf ankommen, wer mit dem neuen Auto die besten Entscheidungen beim Windschattenfahren trifft. Der letzte Fahrer, der von der Pole Position aus das Daytona 500 gewann, war Dale Jarrett im Jahr 2000.

Dennis

Autor: Dennis

Diesen Beitrag Teilen

Kommentieren via...

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...