Chevrolet stellt neues NASCAR-Modell vor

Chevrolet SS 2013. Foto: ©NASCAR/GM

Das Warten der Chevrolet-Fans auf das 2013er Modell, das in der NASCAR Sprint Cup Series zum Einsatz kommen wird, hat ein Ende.

Chevrolet SS 2013. Foto: ©NASCAR/GMChevrolet SS 2013. Foto: ©NASCAR/GM

Das Warten der Chevrolet-Fans auf das 2013er Modell, das in der NASCAR Sprint Cup Series zum Einsatz kommen wird, hat ein Ende.

Im Rahmen der «Champions Week» in Las Vegas stellte Chevrolet das neue Modell der Öffentlichkeit vor. Der Chevrolet SS löst den Impala SS ab und orientiert sich wie schon die Autos von Ford und Toyota näher am Serienmodell. Das Chevrolet-Emblem befindet sich beim SS direkt auf dem oberen, aufgeklebten Kühlergrill. In den Jahren zuvor hatte man das Markenlogo grundsätzlich auf der Motorhaube platziert.

«Als passionierter Rennsportfan ist das Debüt des SS NASCAR-Autos ein wirklich aufregender Moment für mich», so GM-Präsident Nord Amerika Mark Reuss. «Mit dem SS schickt Chevrolet ein echtes heckgetriebenes Fahrzeug in die NASCAR, das sich sehr an der leistungsstärksten Limousine orientiert, die es zum Kauf gibt.» Der bisher eingesetzte Impala, von 1959 bis 1964 sowie 2007 bis 2012, fuhr insgesamt 152 Mal in die Victory Lane.

Der Chevrolet SS wird ab Ende 2013 bei den Händlern in Nordamerika stehen. Es wird die erste Limousine mit Heckantrieb seit 17 Jahren. Die Abkürzung SS steht dabei für Super Sport.

Damit ihr für 2013 auf dem aktuellen Stand seid, könnt ihr hier noch einmal alle 3 Modelle im Detail betrachten. Die Wagendesigns werden wir 2013 nach und nach in die Fahrerdatenbank einfügen.

Dennis

Autor: Dennis

Diesen Beitrag Teilen

Kommentieren via...

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...