«Chase» startet mit Verzögerung

Die NASCAR-Serie liegt weiterhin im Clinch mit Mutter Natur. Das erste Chase-Rennen auf dem Chicagoland Speedway fiel am Sonntag dem Wetter zum Opfer. Rennstart nun Montag.

Zum dritten Mal innerhalb der letzten 5 Wochen muss die NASCAR aufgrund schlechten Wetters auf einen anderen Renntag ausweichen. Am gestrigen Sonntag fiel ausgerechnet der Auftakt zum «Chase For The Championship» auf dem Chicagoland Speedway ins Wasser. Nach Regenfällen am Mittag gab es am späten Nachmittag einen Hoffnungsschimmer, der nur wenige Stunden später aber erneut begraben werden musste. Um 20.00 Uhr Ortszeit, 6 Stunden nach dem geplanten Start, verkündete die NASCAR, dass das Rennen am Montag gefahren wird.

Heute soll es um 12.00 Uhr Ortszeit bzw. 18.00 Uhr MESZ über die Bühne gehen. Die Regenwahrscheinlichkeit beträgt heute 50 Prozent. Auf dem Speedway in Joliet, Illinois ist allerdings eine Flutlichtanlage installiert. Sollte es in den Abend hineingehen, muss das Rennen nicht abgebrochen werden.

Autor: Dennis