NASCAR Saison 1963 – Der Goldjunge und ein herumlungernder Champion

Mit 15 Jahren hatte Fred Lorenzen seine erste Begegnung mit einem ausrangierten Stock Car. Er und ein paar Kumpel aus der Gegend von Elmhurst, Illinois, nahmen einen alten 1937er Plymouth mit auf ein abgelegenes Feld und fuhren mit ihm im Kreis herum. Ziel der jugendlichen Toberei war, herauszufinden wer sich als erster damit überschlagen würde. Lorenzen wurde diese „Ehre“ als Erstem zuteil. 1952 verließ ein...

Mehr

NASCAR Saison 1962 – Ford holt die Hersteller zurück auf die Strecke

Im Juni 1957 hatte die Automobile Manufacturers Association einmütig beschlossen, das ihre Mitglieder „freiwillig“ alle Aktivitäten im Motorsport einstellen. Die Resolution war auf Druck der Politik zustande gekommen, die der Meinung war, das Motorsport den Bemühungen um Sicherheit auf den Straßen entgegenstand. Es wurde beschlossen das die AMA Mitglieder, weder aktiv noch passiv, Autorennen oder Veranstaltungen in denen...

Mehr

NASCAR Saison 1961 – ein neuer Herausforderer, NASCAR vs. Teamsters

Mit nun zwölf Jahren war der kleine Sprössling NASCAR zu einem großen, gesunden Burschen herangewachsen. Von 1949 bis 1961 war es Bill France gelungen, das Hinterwäldler-Image des Grand National abzulegen. Vorbei die Zeiten, in der die Wochenend-Rennfahrer von Montag bis Freitag mit der Auslieferung schwarz gebranntem Fusels beschäftigt waren. Vorbei die Zeiten, wo dubiose Rennveranstalter mit hochgeschlagenen Mantelkragen im trüben...

Mehr

NASCAR Saison 1960 – Drei neue Speedways und Live Übertragung im TV

Auf den Dirt Tracks des Südostens der USA sind NASCAR und seine Grand National Serie geboren und aufgewachsen. Es war einfach ein faszinierender Anblick, die gewaltigen amerikanischen Personenwagen im Drift über alle Räder durch die Kurven dieser Naturbahnen fahren zu sehen. Von 1949 bis 1958 fanden 381 Grand National Rennen statt, 293 davon auf Dirt Tracks mit einer Länge von einer Meile oder weniger. Nur drei Superspeedways gab es...

Mehr

NASCAR Saison 1959 – Der Daytona International Speedway wird eröffnet

Während der Speedweeks im Februar 1954 kündigt NASCAR an, das der bekannte alte Strand und Straßenkurs 1955 von dem neuen Daytona Beach Motor Speedway abgelöst werden soll. Das rasche Wachstum der Speedweeks, die Mengen der Zuschauer, wie auch der Teilnehmer, läuteten das Ende des alten Kurses am Strand ein. NASCAR Präsident Bill France, ein vorausschauender Individualist, träumte von der ultimativen Strecke – einem langen, mit...

Mehr

NASCAR Saison 1958 – Die Alten gehen – NASCAR sucht den Superstar

Als die Saison 1957 zu Ende ging, hatte NASCAR eine der schwierigsten Perioden seiner noch jungen Geschichte hinter sich gebracht. Fast drei Jahre lang waren die Gelder und das Entwicklungspotential der Industrie dafür verantwortlich, das die Grand National Serie die Schwelle vom Hinterwäldersport zu einer national anerkannten Rennserie überschreiten konnte. Man war jetzt wer. Die werksunterstützten Teams hatten zu Begin der Saison...

Mehr