Mercedes-Benz: Aus SLK wird SLC

Mercedes-Benz wird auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit (11. bis 24.01.2016) mit dem SLC seinen neuen Roadster präsentieren. Im Rahmen der Nomenklatur des Konzerns ersetzt das neue Modell den SLK. Neu sind jetzt sowohl das sportliche Topmodell Mercedes-AMG SLC 43 als auch die Einstiegsvariante SLC 180. Optisch besonders auffallend sind der serienmäßige Diamantgrill und das LED Intelligent Light System (Sonderausstattung). Der SLC wird ab Mitte Januar 2016 bestellbar sein, dann werden auch die Preise bekannt gegeben. Die Markteinführung ist für März vorgesehen.

Der neue Mercedes-Benz SLC

Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Im Rahmen der Modellpflege haben die Designer die sportliche Optik des Roadsters weiter geschärft. Dazu trägt besonders die neue Frontpartie bei. Die steil stehende Kühlermaske streckt zugleich die gepfeilte Motorhaube.

Neuer Einstieg in das Modellprogramm ist der SLC 180 mit 115 kW / 156 PS. Er kommt beim NEFZ-Verbrauch auf 5,6 Liter je 100 Kilometer. Der CO2-Ausstoß beträgt entsprechend 127 Gramm pro Kilometer. Darüber sind der SLC 200 mit 135 kW / 184 PS und der SLC 300 mit 180 kW / 245 PS positioniert, die beide einen Vier-Zylinder-Motor besitzen. Weiterhin ist auch das Dieselaggregat 250d mit 150 kW / 204 PS verfügbar.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Stockcar-News.de/Auto-Medienportal.net

Autor: Stockcar-News.de/Auto-Medienportal.net

Diesen Beitrag Teilen

Kommentieren via...

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...