Ford Mustang ab 35.000 Euro in Deutschland

Ford hat die Preise für den Mustang in Europa offiziell bekanntgegeben. Zudem können Interessenten ihren Mustang ab sofort auf der deutschen Website konfigurieren.

Ford Mustang 2015Der neue Ford Mustang wird in Deutschland ab 35.000 Euro zu haben sein. Wenn die jüngste Baureihe des seit 50 Jahren legendären „Pony Cars“ erstmals offiziell in Europa zu haben ist wird er von einem 2,3-Liter Ecoboost-Vierzylinder-Motor mit 231 kW / 314 PS angetrieben. Das Coupé hat einen kombinierten Kraftstoffbedarf von 8,0 Litern auf 100 Kilometer. Das maximale Drehmoment beträgt 434 Nm. Neben der Einstiegsversion mit Sechsgang-Schaltgetriebe steht der Mustang Fastback auch mit Automatik zur Verfügung – die Preispalette beginnt dann bei 37.000 Euro.

Die gleich starke Cabrio-Version mit elektrischem Stoff-Faltverdeck, nach klassischer US-Manier Mustang Convertible genannt, startet bei 40.000 Euro (Automatik ab 42.000 Euro). Der Mustang mit dem 5,0-Liter V8-Motor kostet ab 40.000 Euro. Ford bietet den neuen Mustang auch als „GT“-Version mit einem V8-Aggregat an. Der 5,0 Liter große Ti-VCT mit variabler Nockenwellensteuerung erzeugt eine Spitzenleistung von 308 kW / 418 PS und mobilisiert ein maximales Drehmoment von 524 Nm – die Höchstgeschwindigkeit erreicht das Pferd bei 250 km/h.

Die Coupé-Version Mustang GT Fastback steht in Deutschland ab 40.000 Euro zur Wahl. Die Automatikversion des Mustang GT beginnt bei 42.000 Euro. Das teuerste Modell wird – wer hat aufgepasst? – der Mustang GT Convertible sein. Er vereint V8- und Frischluftvergnügen ab 44.000 Euro (Automatik: 46.000 Euro).

In Europa serienmäßig dabei sein wird das Performance Paket. Bestandteil des Performance-Pakets ist unter anderem eine modifizierte Abstimmung des komplett neu konstruierten Fahrwerks inklusive angepasster Fahrwerkslager, eine verbesserte Kühlleistung für höhere Dauerlast zum Beispiel im Rennstreckenbetrieb, eine zusätzliche Strebe zwischen oberer Radaufhängung und Motorraum-Stirnwand, verstärkte Stabilisatoren hinten sowie eine spezielle Abstimmung der Fahrer-Assistenz-Systeme sowie der elektrischen EPAS-Servolenkung.

Darüber hinaus gibt es noch viele weitere optionale Extras. Wer sich seinen Traum-Mustang selbst zusammenstellen will, kann das auf der offiziellen Seite der Marke mittlerweile machen. Leider wird der Mustang allerdings nicht von allen Ford-Vertragshändlern angeboten. Eine Liste mit allen teilnehmenden Händlern findet ihr ebenfalls auf Ford.de.

Fotos: © Ford

Stockcar-News.de/Auto-Medienportal.net

Autor: Stockcar-News.de/Auto-Medienportal.net

Diesen Beitrag Teilen

Kommentieren via...

Trackbacks/Pingbacks

  1. Ford präsentiert den Focus RS - Stockcar-News.de ☆ - […] 2,3-Liter-Vierzylinder basiert auf dem gleich großen Aluminium-Aggregat des neuen Mustang, wurde für den Einsatz im Focus RS umfangreich adaptiert.…
  2. Fahrbericht: Chevrolet Camaro - Stockcar-News.de ☆ - […] strahlt das neue Modell nicht nur neben dem Vorgängermodell, sondern auch als Alternative zum Ford Mustang. In der ersten…
  3. Sechs Monate Lieferzeit beim Ford Mustang 2015 - Stockcar-News.de ☆ - […] Hatz durch kurvenreiche Strecken steht alles zur Verfügung. Mit dem Fahrprogramm verändert der Ford Mustang 2015 auch sein Fahrverhalten…
  4. Präsentation: Porsche 718 Boxster - Stockcar-News.de ☆ - […] im Vergleich zu einem BMW Z4, Mercedes SLK, Nissan 370Z Roadster, erst recht zu den Cabrios wie Ford Mustang…

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...